Pressearbeit

Übersee-Feldwies – SGK e.V. Abteilung Wassersport
Chiemseejugendpokal- 2. Lauf

Am Samstag den 21. Juli fand in Übersee Feldwies der zweite Lauf des diesjährigen Chiemseejugendpokal statt. Nachdem der erste Lauf am 08. Juli beim Yachtclub Gollenshausen ausgetragen wurde ging es diesmal zur SG Katek nach Übersee/Feldwies.
Nach Frühstück und allgemeiner Stärkung durch köstliche Brezen, Würstl und jeder Menge warmer Getränke wurde um 10.30 Uhr bei Regen und Windböen ausgelaufen. Die erfahrene Wettfahrtleitung um Sven Erdmann, Phil Jeannty, Jakob Röschli und Christian Puchstein konnten mit Ihren Helfern einen Dreieckskurs setzen und den ersten Start bei strömenden Regen und 2 bft Wind um 11:15 Uhr ausführen.
Bei diesen schwierigen Bedingungen mit vielen Winddrehern konnten alle drei ausgeschriebenen Wettfahrten gefahren werden.
Trotz der äußerlichen Bedingungen waren insgesamt 18 Schiffe und 27 Teilnehmer von fünf verschiedenen Segelvereinen vom Chiemsee dabei.

Gestartet wurde in zwei Gruppen, Jollen und Yachten.
In der Gruppe der Jollen war ein sehr starkes Teilnehmerfeld am Start und es wurde eng um die ersten Platzierungen gekämpft. Auch einige unserer jüngsten Teilnehmer haben Wind und Wetter getrotzt und alle Wettfahrten bestritten.
Nach der letzten Wettfahrt um 13.30 sind alle Jugendlichen wohlbehalten im Hafen angekommen. Mit Tee, Kaffee und Kuchen sowie mit diversen Nudelgerichten, vorbereitet durch unser Helferteam an Land konnten alle Teilnehmer und Helfer wieder gestärkt und aufgewärmt werden.

Die Ergebnisse Klasse Jollen (Gesamtwertung 2.Lauf).
1. Christoph Gschoßmann SG Katek Feldwies (Finn Dinghy)
2. Leonhard Funke SRV Seebruck (Laser Standard)
3. Clara Berlenz/Vroni Wimmer SC Chiemsee Feldwies (420er)
4. Phillip Teuschler SRV Seebruck (Laser Standard)
5. Marinus Grunewald CYC Prien (Laser Radial)
6. Maria Steffl SG Katek Feldwies (Laser 4.7)
7. Tristan Fries SG Katek Feldwies (Laser 4.7)

8. Amelie Bär/Eva-Maria Gschoßmann SG Katek Feldwies (420er)
9. Viktoria Blümlhuber/Christoph Asam YC Gollenshausen (Korsar)
10.Johanna Nickl SG Katek Feldwies (Open BIC)
11. Sara Sawaizumi/Genoveva Habl SCHC Prien (420er)
12.Hannes Bartl/Vitus Tanner SG Katek Feldwies (Flying Sailor)
13.Veronica Puchstein/Katharina Uhl SG Katek Feldwies (Laser Radial)
14.Florian Teuschler SRV Seebruck (Laser Standard)
14.Moritz Bader/Korbinian Nickl SG Katek Feldwies (Teeny)
14.Vincent Neumann/Marcus Puchstein SG Katek Feldwies (Teeny)

Die Ergebnisse Gruppe Yachten (Gesamtwertung 2.Lauf)
1. Sebastian Meierdierks SCPC Prien (2.4)
2. Moritz Anhalt/Niklas Mates YC Gollenshausen (H-Boot)
Der Endlauf der Serie findet am Sonntag den 12.August beim SCHC in Prien statt. Dort
werden nochmals 3 Regatten durchgeführt und im Anschluss die Sieger der
Gesamtwertung aus dann insgesamt 9 Wettfahrten gekürt.
Der Chiemseejugendpokal (www.chiemsee-jugendpokal.de) ist eine Regattaserie die aus
3 Veranstaltungen besteht, an denen jeweils 3 Wettfahrten durchgeführt werden. Der
Chiemseejugendpokal ist als Regattaserie am Chiemsee für alle Jugendlichen im Alter von
10 bis 21 Jahren entstanden und stellt die Freude und den Spaß am Segeln in den
Vordergrund. Die drei ausrichtenden Vereine sind der Yachtclub Gollenshausen, der
Segelclub Harras Prien und die SG Katek Feldwies.

Weitere Informationen und Photos von den Wettfahrten unter www.chiemsee-jugendpokal.de

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Unterstützern und Sponsoren für dieses Event:

  • Adler-Apotheke Thomas Reif Übersee
  • Agrarservice Steiner Blasius Übersee
  • EDEKA Waltner Übersee
  • Gläßel Ernst Heizungsbau, Solaranlagen und Sanitär Übersee
  • Gebauer Andreas, Grassau
  • König Georg Sägewerk Übersee
  • Steffl Stefan Shell Tankstelle, Grassau
  • Senioren Abteilung Wassersport
  • Bäckerei Pummer Übersee
  • Fruchtsäfte Stöger Übersee
  • Metzgerei Rührgartner, Traunstein
  • SCCF für die Überlassung des Startbootes

Pressebericht Traunsteiner Tagblatt zum neuen Vorstand vom 28.4.2018

SG Katek Jugend erfolgreich beim
Hafenpokal

Vier Jugendliche des SG Katek in Gollenshausen am Start

Am Samstag, dem 2. Juni, wurde beim Yachtclub Gollenshausen der jährliche Hafenpokal ausgetragen. Es wurden zwei Wettfahrten gesegelt, die zu einem Gesamtergebnis zusammengerechnet wurden. Die Erste startete pünktlich um 11:30 Uhr. Es wurden, bei leichtem Wind aus Süden und strahlender Sonne, zwei große Runden gesegelt. Der letzte Teilnehmer ging um 14:18 Uhr über die Ziellinie. Die Zweite Wettfahrt wurde um 15:05 Uhr gestartet und es wurde aufgrund eines aufziehenden Gewitters nur eine verkürzte Runde gesegelt. 

Der Wind wurde etwas frischer und hat auf Norden gedreht, während die Sonne sich hinter Wolken versteckt hat. Der Letzte ging um 15:36 Uhr über die Ziellinie. Bei der Regatta haben sich die Jugendlichen Maria Steffl (17), Eva Maria Gschoßmann (13), Amelie Bär (15) und Tristan Fries (11) der SG Katek von der besten Seite gezeigt. Tristan Fries war in seiner ersten Regatta alleine auf einem Laser 4.7 unterwegs und hat sich in seiner Gruppe den zweiten Platz gesichert. Nur der Gruppensieger der letzten Jahre, Rudi Thaller auf seinem Schratz, konnte ihn in die Schranken weisen.  Maria Steffl, Eva Maria Gschoßmann und Amelie Bär wurden an Jakob Röschli vom Yachtclub Gollenshausen als Mannschaft ausgeliehen und haben auf seiner Onyx den Gesamtsieg
errungen.

Gesamt: 1. Jakob Röschli (Onyx, SUI 019), 2. Julian Schunk (Nat. 45er Kreuzer, GER 235), 3. Werner Kuhlmann (Dehler 34, GER 038)
Gruppe 1: 1. Jakob Röschli (Onyx, SUI 019), 2. Julian Schunk (Nat. 45er Kreuzer, GER 235), 3. Werner Kuhlmann (Dehler 34, GER 038)
Gruppe 2: 1. Rudi Thaller (Schratz, GER 247), 2. Tristan Fries (Laser 4.7, GER 198779) 3. Christoph Gruber (Dehler 25 CR, GER 025)